Alle Ligen. Alle Tore.
Billard mit Kopf und Verstand.
Tischtennis mit Herz und Seele.

News

Das Sportfest zur 750 Jahrfeier der Gemeinde Obergurig 2022

Am ersten Juliwochenende feierte Obergurig sein 750 Jährige Bestehen. Der SV-Obergurig beteiligte sich am Freitag und Sonnabend an der Festveranstaltung und startete am Freitag einen ersten Höhepunkt.
Die Oberguriger Grundschule wurde 2021 aufgrund eines Aufrufs der Deutschen Sportjugend und der damit folgenden Initiative des Sportvereins Obergurig sportlichste Schule im Landkreis Bautzen. Fast 100 der etwa 140 teilnehmenden Kinder legten damals an dem Aktionstag das Deutsche Sportabzeichen ab. Zu den Festtagen und zum Abschied des Direktors der Grundschule Herrn Placht sollte dieser Aktionstag wiederholt werden. Am Ende dieser wieder sehr erfolgreichen Sportveranstaltung wurde dem scheidenden Direktor durch den Geschäftsführer des Kreissportbunds Bautzen Herrn Lars Bauer ein symbolischer Scheck über 500€ und ein Siegerpokal für den damaligen Erfolg bei diesem Schulwettbewerb überreicht. Neben dem Geschäftsführer des Kreisportbundes Bautzen konnten wir auch unseren Bürgermeister Herrn Polpitz begrüßen.
Am Freitagnachmittag trugen unsere kleinsten Handballkinder gemeinsam mit den Handball-kindern aus Sohland ein kleines Turnier aus. Für die Kinder schien der Multiplatz noch etwas zu groß.
Am Sonnabend sorgte der SV Obergurig mit einem Volleyballturnier für kurzweilige Unterhaltung. Begrüßen konnten wir unsere traditionellen Gäste aus Gnaschwitz, Wilthen und Bautzen. Die „Büffelhüften“ aus Gnaschwitz gingen am Ende als Sieger hervor.
Diesmal kam auch das Glücksrad der Schwarznaußlitzer Feuerwehr zum Einsatz, bei der sehr hochwertige Preise der Sparkasse Bautzen, der AOK und dem Globus Baumarkt aus Dresden gewonnen werden konnten. Vielen Dank dafür.
Dank gilt hier auch den vielen Unterstützern deren Aufzählung hier den Rahmen sprengen würde.(jt)
Weitere Fotos zu dem Fest sind hier zu finden.


« zurück zur Übersicht


Bilder



Tolle Statue Sperrwerfer 1938 – Sachsen – Bautzen - Obergurig

Mit diesem Titel wurde im Juni 2022 eine Sperrwerferstatue auf Marmorsockel des „Turnverein Obergurig e.V.“ als Ehrenpreis für einen Sportler zum 25 Jährigen Vereinsjubiläum angeboten. Die Statue stammte aus dem Jahre 1938 und wurde von dem Bautzener Juwelier Ernst Mersiovsky, der damals auf dem Postplatz ansässig war, geliefert.
Entdeckt hat die 295mm große und etwa 2kg schwere Bronzeplastik ein Bürger aus Schwarznaußlitz der prompt Kontakt mit dem Sportverein aufnahm. Man war sich schnell einig, dass die Statue wieder nach Hause soll und so wurde kurzerhand die Statue ersteigert.
Bei dem Jubilar handelte es sich um einen Turnbruder Hermann Raschke zu dem allerdings keine Verbindung zu den heute in Obergurig lebenden Raschkes besteht.
Die Statue hat inzwischen einen schönen Platz in unserer Vitrine in der Turnhalle gefunden, wo sie bewundert werden kann.(jt)
Weitere historische Zeugnisse in unserem Geschichtsteil.


« zurück zur Übersicht


Mitgliederversammlung 2022

Am 31.03.2022 konnten wir unsere Mitgliederversammlung wieder unter "normalen" Bedingungen durchführen. Die Mitgliederversammlung wurde wieder als Deligiertenkonferenz durchgeführt, der 35 Vereinsmitglieder folgten.
Diesmal fanden keine Wahlen statt. So fasste der Vereinsvorsitzende Jörg Thamm die Ereignisse des Jahres 2021 zusammen und die Schatzmeisterin Elisabeth Erber legte die Finanzen offen. Es gab keinerlei Beanstandungen und somit wurde der Vorstand einstimmig entlastet.
Als besonderen Höhepunkt wurden unsere beiden Übungsleiter Daniela Geisler und Sebastian Braunschweig für ihre geleistete Arbeit geehrt. Die Kreissparkasse Bautzen hat gemeinsam mit der Ostsächsischen Sparkasse Dresden eine Initiative ins Leben gerufen, die sich für das Engagement im Nachwuchsbereich in bewegten Zeiten bedanken möchte. Daniela Geisler und Sebastian Braunschweig wurden aus 360 Vorschlägen auserwählt. Die Ehrung kam doch ein wenig überraschend und so war die Freude um so größer.
Vielen Dank an die Kreissparkasse Bautzen deren Engagement für die Region nicht hoch genug geschätzt werden kann und dem Kreissportbund Bautzen für deren unermütliche Unterstützung in allen Fragen des organisierten Vereinsports.(jt)


« zurück zur Übersicht


Kampagne zur (Wieder-)Gewinnung von Kindern und Jugendlichen für Bewegung und Sport nach Corona

Unter dieser Überschrift wurden Vereine von der Deutschen Sportjugend über den Kreissportbund Bautzen aufgerufen sich an einem Aktionstag zu beteiligen. Der SV Obergurig ist diesem Aufruf gefolgt.
Gemeinsam mit der Oberguriger Grundschule wurde am 08.10.2021 ein Projekttag gestartet. Alle Kinder der Grundschule kamen früh um sieben Uhr bei herrlichstem Wetter auf den Sportplatz um gemeinsam Sport zu treiben. Es wurde nicht einfach nur Sport getrieben. Die Kinder sollten an diesem Tag das Deutsche Sportabzeichen ablegen. Dazu wurden Prüfungsstationen aufgebaut, die Ausdauer, Koordination, Kraft und Schnelligkeit unter Beweis stellen sollten.
Unter Aufsicht des Kreissportbundes Bautzen wurden die Prüfungen im 800 Lauf, Weitspringen, 30 bzw. 60m Sprint, Weitwurf, Seilspringen und Standweitsprung der Erst- bis Viertklässler abgenommen. Um 11:00Uhr war der Sporttag dann für die Kinder der Oberguriger Grundschule beendet. Die Auswertung der Ergebnisse wird noch einige Tage in Anspruch nehmen.
Für den Nachmittag wurden dann wieder eine Hüpfburg und das Fußballdart wie bereits zu unserem Sportfest aufgebaut und auch die Kinder der umliegenden Gemeinden waren herzlich eingeladen sich in Obergurig sportlich zu betätigen und auch das Deutsche Sportabzeichen abzulegen. Dem sind bis 17:00Uhr auch einige gefolgt.(jt)
Alle Bilder zu unserem Aktionstag sind hier zu finden.


« zurück zur Übersicht


Sportfest 2021

Am ersten Juliwochenende wurde aus dem geplanten Sportfest aufgrund der bis dahin geltenden Coronabestimmungen kurzerhand ein Familienfest für die Vereinsmitglieder anlässlich der Verleihung der Ehrenplakette des Bundespräsidenten zu „125 Jahre SV Obergurig“ gemacht.
Dazu haben wir diesmal eine Vielzahl an Sport- und Spielgeräten aufgebaut, die für kurze Weile sorgen sollten. Als Höhepunkte für die Kleineren eine Hüpfburg und für die Größeren eine Fußballdartanlage. Aber auch eine Speedradarmessung für unsere Ballsportler war im Angebot.
Doch bevor es mit den Spielgeräten richtig losgehen konnte, hat der Vereinsvorsitzende den Anwesenden noch einmal einige kurze Eckdaten zur Vereinsentwicklung gegeben und erläutert wie es am Ende zur Verleihung der Ehrenplakette kam. Um das Ereignis den Vereinsmitgliedern auch in Erinnerung zu halten, bekam jedes Vereinsmitglied als Dankeschön, so auch für die Treue zum Verein während der Coronazeit, ein besticktes Jubiläums-Badehandtuch und ein Erstes-Hilfe Set als Präsent.
Als besonderen Höhepunkt haben unsere beiden Kindergruppen gemeinsam einen Parkour in der Turnhalle aufgebaut. So konnten sie mal zeigen, was sie so draufhaben.
Erlaubt war an diesem Tag alles was unserem Motto „Freude und Spaß am Sport“ nicht entgegenstand.
An dieser Stelle bedanken wir uns noch einmal für die zahlreichen und großzügigen Spenden aller Anwesenden sowie vorallem beim Küchenhäusel, dem Hopfenkurier, bei Auto Brade, GBS, der Vertretung der Ergo-Versicherung Tobschall, der Drohmberg Apotheke, dem Laden Am Drei-Dörfer-Eck und natürlich der Werbeagentur Liebscher für die Unterstützung. (jt)
Alle Bilder zu unserem Fest sind hier zu finden.


« zurück zur Übersicht


Mitgliederversammlung 2021

Am 31. März 2021 trafen sich bei schönstem Frühlingswetter 45 Mitglieder zu einer sogenannten Delegiertenkonferenz. Die Mitgliederversammlung wurde aufgrund strenger Coronaauflagen diesmal mit begrenzter Teilnehmerzahl und im Freien durchgeführt.
Es wurde Rechenschaft für die Jahre 2019 und 2020 abgelegt.
Als besonderes Highlight wurde den anwesenden Mitgliedern die Ehrenplakette des Kreissportbund Bautzen präsentiert. Diese wird Vereinen verliehen, die mindestens 100 Jahre alt sind. Dem SV-Obergurig wurde mit seinen Vorläufern nun auch von offizieller Stelle sein 125jähriges Bestehen bescheinigt.
Volkmar Kriebitzsch wurde als langjähriges verdienstvolles Vereinsmitglied mit der Ehrennadel in Gold geehrt. Volkmar war bis 2019 Vorstandsvorsitzender des SV Obergurig.
Zum Schluss der Mitgliederversammlung wurde ein neuer Vorstand gewählt. Der 2. Vorsitzende Andreas Burkert und Schatzmeisterin Ilka Lehmann haben bereits vor längerer Zeit angekündigt ihre Ämter aufgeben zu wollen. Der neue Vorstand setzt sich aus Ellisabeth Erber (Schatzmeisterin), Jörg Thamm (1.Vorsitzender) und Sebastian Braumschweig (2.Vorsitzender) zusammen. (jt)


« zurück zur Übersicht


Große Veränderungen bei unseren Handballern

Ein Teil unserer Handballmänner werden in der nächsten Saison die zweite und dritte Mannschaft des HVO-Cunewalde verstärken. Dies ist leider auch mit einem Vereinswechsel nach Cunewalde verbunden. Damit wird es in Obergurig zumindest für die Saison 2020/21 keine Männermannschaft geben.
Unsere Frauen werden dagegen in der kommenden Saison als "HSG Obergurig-Cunewalde" auftreten. Cunewalde gewinnt damit ein paar Spielerinnen und für Obergurig eröffnen sich mit dem Cunewalder Trainer Jens Albertus neue sportliche Perspektiven.
Unsere Handballjugend wird ihre letzte Saison spielen. Ab nächstes Jahr rücken sie dann auf und wird es vielleicht wieder eine neue Männermannschaft in Obergurig geben. (jt)


« zurück zur Übersicht



 

neue Multisportgruppe Kinder

Wir haben festgestellt, dass es durchaus eine Nachfrage nach sportlicher Betätigung unserer Kinder gibt und auch, dass die Gemeinde uns mit der Sporthalle und dem Multiplatz fantastische Möglichkeiten bietet, die wir dafür nutzen können und auch sollten. Jetzt gibt es sogar Mitbürger, die diesen Rahmen mit Leben füllen möchten und sich als Betreuer und Übungsleiter zur Verfügung stellen. Seit Februar 2020 können sich unsere Kinder im Grundschulalter am Freitagnachmittag richtig austoben und sich sportartübergreifend betätigen. Alles nach dem Motto: „FREUDE und SPASS am SPORT“.(jt)


« zurück zur Übersicht


Vereinsförderung der Sparkasse Bautzen

Die Weihnachtszeit war wieder die Zeit der Geschenke. Auch unsere Fußballspieler konnten sich über ein wahres Riesengeschenk freuen. Allerdings nicht vom Weihnachtsmann.
Die Sparkasse Bautzen hat im Rahmen ihres Vereinsförderungsprogramms dem SV-Obergurig eine beträchtliche Spende überwiesen. Anfang Dezember schon konnten unsere Fußballspieler ein mobiles Fußballtor in Empfang nehmen. Damit werden die Möglichkeiten des Fußballplatzes an der Spree erweitert. Mit den vorhandenen feststehenden Toren kann künftig das Spielfeld beliebig skaliert werden. So kann Kleinfeld auf großen Toren gespielt werden und die Spielfeldausrichtung bleibt dabei erhalten. Dies ist für die Zuschauer gut, die so das Spiel besser verfolgen können und gut für die Bälle, die hoffentlich etwas weniger in der Spree landen. Und natürlich denken wir hier auch an unsere älteren Spieler, die nicht mehr ganz so weit zum gegnerischen Tor laufen müssen, was die Spielfreude steigern sollte.
Hierfür noch einmal ein herzliches Dankschön an die Sparkasse Bautzen. (jt)


« zurück zur Übersicht


Kreismeisterschaft der Senioren im Tischtennis

Leider etwas spät bekanntgeworden, sei als sportlicher Höhepunkt der 21.09.2019 zu erwähnen, an dem die Kreismeisterschaft der Senioren im Tischtennis bei uns in Obergurig ausgetragen wurden. Gespielt wurde im Einzel und Doppel. Für Obergurig traten Matthias Dybek, Jürgen Bergan, Wolfgang Lehmann und Harry Meinert an. Harry holte sich im Einzel in seiner Altersklasse immerhin den dritten Platz. (jt)


« zurück zur Übersicht


Ein Geschenk vom Heimatverein Obergurig

Frank Jünger berichtete in der Augustausgabe des Mitteilungsblattes über die Gründung des Turnvereins in Obergurig und zeigte ein Foto einer Plakette von den 1. Gausportfestspielen aus dem Jahre 1921 anlässlich des 25 jährigen Bestehens des Turnvereins. Ein Mitglied des Heimatvereins, der auch ein ausgesprochener Münzliebhaber ist, ließ es sich nicht nehmen, ein Original dieser Plakette bei Ebay zu ersteigern und dem Sportverein zu schenken. Für diese Geste noch einmal herzlichsten Dank. (jt)


« zurück zur Übersicht


Vereinssportfest 2019

Am dritten Maiwochenende fand wieder das Vereinssportssportfest des SV Obergurig statt. Es war wieder ein sehr gelungenes Sportfest worüber nachfolgend ein kurzer Eindruck vermittelt werden soll. Bei herrlichstem Frühsommerwetter an allen drei Tagen konnten wir wieder einige Gastmannschaften begrüßen. Beginnend am Freitag spielten die Mannschaften des SV Weiß Rot Schirgiswalde und unsere Ü35 Fußballelf gegeneinander. Der Ausgang des Spiels wurde im Anschluss von beiden Mannschaften gemeinsam gefeiert. (4:0 für Obergurig) Unsere Billardspieler beendeten am Freitag ihre interne Vereinsmeisterschaft. Vereinsmeister wurde, wie die letzten Jahre zuvor, Jörg Thamm. Diesmal mit sensationellen 484Holz. Der Höhepunkt des Sportfestes waren die Spiele der Volleyballer am Sonnabend und die der Handballer am Sontag. Bei den Volleyballern traten insgesamt neun Hobby-Mannschaften aus den umliegenden Gemeinden bzw. Ortsteilen gegeneinander an. Das Niveau der ausgetragenen Spiele war beachtlich. Der Siegerpokal ging an die „Büffelhüften“ aus Gnaschwitz. Am späteren Nachmittag spielten unsere Handballkinder mit unseren Gästen aus Bautzen, Bernstadt, Sohland und Rietschen ihr Turnier. Unsere beiden Oberguriger Jugendmannschaften mussten der sehr starken Mannschaft des OHC Bernstadt den Vortritt lassen. (jt)


« zurück zur Übersicht